Sommer mit dem Schwiegervater – Teil 2

Ağustos 21, 2020 0 Yazar: admin

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Sommer mit dem Schwiegervater – Teil 2Eine Woche später hielt sie es nicht mehr aus. Zu Hause gab es keinen Sex, aber sie war so heiß. Wie eine Woche zuvor zog sie einen kleinen weißen Slip an, eher schon ein Tanga und darüber nur ihr kurzes, freches Sommerkleid, dann ging sie zu Gustav in den Garten. Sie spürte ihre unglaubliche Erregung, ihre Lust und freute sich als er sie anstrahlte als sie um die Ecke kam. Sie küssten sich auf die Wange, Gustav holte wieder den Weinbrand und schon nach einigen Minuten spürte er , wie es um Kerstin bestellt war. Sie küssten sich geil und leidenschaftlich. Ihre Zunge war tief in seinem Mund und als er über ihr Kleid streichelte und ihre Brüste berührte stöhnte sie geil auf. Ihre Nippel waren hart und sie war einfach nur heiß. Kurz darauf verschwanden sie wieder in seiner Laube. Gustav fand es unglaublich, seit er Witwer war hatte er viel Zeit um im Internet Pornos anzuschauen, ab und an besuchte er Prostituierte, aber hier räkelte sich nun seine Schwiegertochter vor ihm auf seinem Bett, nur im knappen Slip, ihre Kleid hatte sie abgestreift, eine hübsche, geile Frau, die grade ihre Brüste streichelte und nur auf ihn wartete. Sie öffnete ihre Schenkel als Gustav zu ihr ataköy escort auf das Bett stieg. Er griff nach ihrem Höschen und zog es herab. Mit geilen Blicken sah er auf ihre Muschi. Sie glänzte feucht, ihre Schamhaare waren an der Seite sorgfältig rasiert, sie sah wunderbar aus. Gustav schob sein Gesicht zwischen ihre Schenkel und streichelte sanft ihre Muschi. Sie war sehr feucht, ihre Schamlippen geil geschwollen und sie zuckte lüstern auf als er sie sanft streichelte, dann schob er sein Gesicht weiter auf ihre Muschi und leckt sanft mit seiner Zungenspitze über ihre Schamlippen. Kerstin streckte sich wohlig und stöhnte laut dabei. So geil war sie noch nie geleckt worden. Gustav schien viel Erfahrung zu haben. Bei ihrem Mann machte sie das gar nicht an, aber wie ihr Schwiegervater grade seine Zunge in ihre Muschi schob und sie geil leckte, das war unglaublich erregend. Sie spreizte ihre Schenkel weiter und schob ihm ihre Muschi entgegen. Seine Zunge leckte über die Schamlippen und kreiste dann auf ihrem kleinen, ganz harten geilen Kitzler und seine Hände legten sich auf ihre großen nackten Titten und zwirbelten geil ihre steinharten Nippel. So schwebte Kerstin einem grandiosen avcılar escort Orgasmus entgegen, der ganz sanft im Unterleib begann und dann ihren ganzen nackten Körper erfasste. Aus ihrem geilen Stöhnen wurde ein grandioser lang anhaltender Lustschrei und ihr nackter Körper wand sich dabei unter ihrem Schwiegervater, der sie immer weiter leckte bis sie schnell atmend liegen blieb. Nach diesem besten Orgasmus aller Zeiten brauchte sie jetzt unbedingt seinen Schwanz. Ihre Muschi schrie förmlich danach. Komm, sagte sie nur leise und Gustav kam gar nicht schnell genug aus seinen Shorts. Sie zog ihn auf sich und er schob seinen harten steifen Schwanz ganz dicht an ihre nasse Muschi. Was für ein Gefühl. Sie sahen sich tief in die Augen als er langsam weiter in sie eindrang. Beide stöhnten. Kerstin spürte endlich wieder einen Schwanz, der geil auf sie war und ihre Muschi herrlich ausfüllte und Gustav spürte die wunderbare, enge, feuchte Muschi seiner Schwiegertochter an seinem Steifen. Sie küssten sich leidenschaftlich, Gustav spürte ihren warmen nackten Körper und er stieß sanft aber geil zu. Beide keuchten im Rhythmus der Bewegungen ihrer nackten Körper. Gustav hielt inne, bakırköy escort um die Lust heraus zu zögern, um seine hübsche geile Schwiegertochter länger spüren zu können, um ihr lange so nahe sein zu können, dann stieß er wieder zu und spürte, wie es jetzt unaufhaltsam in ihm hochstieg. Mit festen, kurzen Stößen nahm er sie jetzt, er hörte das Knarren seines großen Bettes als er geil kam. Er stöhnte lange und laut als er sich fest an sie presste und in ihr wild abspritzte. Kerstin spürte seinen Körper schwer auf ihr liegend, fest an sie gepresst und das wilde geile Zucken seines großen Schwanzes tief in ihrer Muschi. Dann wurde er wieder etwas leichter und stieß weiter zu, es war geil ihn noch so zu spüren. Es dauerte eine Weile bis er sanft auf ihr liegen blieb. Beide sagten nichts, küssten sich nur und dann rollte sich Gustav auf die Seite. Sein Schwanz war nicht mehr steif, aber noch groß und feucht von dem Liebesakt. Beide sprachen kaum, natürlich hatten sie ein schlechtes Gewissen, aber beide hatten auch grade den besten Sex ihres Lebens gehabt und wussten, dass sie davon noch mehr haben wollten, noch viel mehr. Sie küssten sich und streichelten sich und Kerstin verschwand erst gegen zwei Uhr, was eigentlich viel zu spät war, da sie noch essen kochen musste. Gustav sah ihr lächelnd nach als sie den Garten verließ, ihre hübschen Beine betrachtend, die so schön aus dem Sommerkleid hervorlugten, dann legte er sich nur in Shorts auf die Liege und träumte befriedigt vor sich hin.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32