Geburt einer Sub (Kapitel 1)

Haziran 8, 2021 0 Yazar: admin

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ass

Geburt einer Sub (Kapitel 1)Die Geburt einer gehorsamen Sub (Kapitel 1) Vorab: Dies ist eine erfundene Geschichte, eine Kooperation vonfaustfest (sub) und spassprinz345 (Dom). Die Geschichte ist aus zwei Perspektiven geschrieben, die der Sub Julia und die des Doms Daniel. Zur besseren Unterscheidung ist die Sicht von Daniel in fett gedruckt…. bevor die Geschichte beginnt, möchte ich noch einige Informationen zur Vorgeschichte schreiben.Mein Name ist Julia und bin 23 Jahre alt.In letzter Zeit habe ich immer mehr das das Verlangen, einem Mann ganz zu gehören und ihm zu gehorchen. Der Wunsch, ihm zu dienen und ihm ohne Widerstand gefügig zu sein und das Bedürfnis ihm meinen Körper zur freien Verfügung anbieten zu können, lässt eine immense Lust in mir aufsteigen. Da mein Verlangen immer größer wurde, ich aber noch keine Erfahrung darin hatte, suchte ich online, auf und in verschiedenen Foren und Plattformen nach Ratschlägen, Tipps und einer Lösung für mich! Ich war durchaus schon erfahren in vielen Variationen des Sex, aber ich konnte und wollte auch noch einiges lernen! In einem der Foren lernte ich einen dominanten Mann kennen und nachdem wir über einen längeren Zeitraum Kontakt hatten und uns auch gut verstanden, vereinbarten wir ein Treffen. Ich war natürlich sehr aufgeregt vor dem ersten Treffen. Immerhin war es das erste Mal, dass ich einen Chattpartner live treffen sollte. Alles in mir kribbelte bei der Vorstellung, ihm gegenüber zu stehen, ihm in die Augen zu sehen, seine Stilsicherheit zu spüren, die er im Netz ausstrahlte.Viel Neues würde ich im ja nicht mehr sagen können über mich: Noch nie hatte ich einem Chattpartner so viel über mein tiefes inneres Verlangen nach Unterwerfung offenbart. Er wusste, dass ich ein versautes, fickgeiles Flittchen war, das sich am liebsten alle Löcher weit aufreißen ließ, sich sogar daran vergnügte, tief und hart mit einer Faust gefickt zu werden. Er kannte meine Vorliebe für heiße Ficksahne, die samtig meine Kehle hinunterglitt. Gierig versuche ich immer, den Schwanz eines Mannes auszusaugen. Vor allem dann, wenn der Mann mich dominierte, mir klarmachte, dass ich nur geiles Fickfleisch bin.”Anderseits muss ich ihm klarmachen, dass ich außerhalb des Fickens durchaus emanzipiert bin”, schoss es mir durch den Kopf! „Er soll sich jetzt nicht einbilden, dass er mit mir eine billige Haushälterin bekommt, die er dann auch noch täglich hart benutzen darf. BDSM ist für mich eine Spielart des Sex, auch nicht die einzig Wahre und Alleinige, aber ich bin keine willenlose Sklavin, auf jeden Fall nicht außerhalb des Spielzimmers.“ Kurz vor dem Treffen verfiel ich typisch weibliche Hysterie. “Was soll ich nur anziehen? Wie soll ich mich schminken? Stylen?” Panik überkam mich. Er hatte nur gesagt, dass ich sexy sein soll! “Überrasche mich, Süße!”, waren seine Worte. Der ist lustig: Überraschen??? Zunächst wurde ich aber noch von ihm überrascht! Er hat mir ein Päckchen zu Weihnachten geschickt, Gottseidank hab ich es daheim ausgepackt, wäre wohl sonst peinlich geworden vor der versammelten Verwandtschaft. Hübsch verpackt lagen in dem Päcken Analkugeln und ein dicker Vibrator, beides fernsteuerbar. Nur leider war von der Fernsteuerung keine Spur. Ich hatte aber schon eine Ahnung, wer die hatte. Eine Ahnung, die mich feucht werden ließ. Auf der Karte stand nur „ Frohe Weihnachten, Julia! Statt Schmuck! Die Sachen würden dir bei unserem Treffen sicher gut stehen!“Die Analkugeln werde ich sicher tragen, aber beim Vib habe ich mich zunächst gegen ihn entschieden, da ich ohne Slip zum Treffen kommen wollte, auch ohne BH, den brauch ich bei meinen kleinen Tittchen eh nicht. Ich habe mich jetzt für ein edles schwarzes Kleid entschieden und dezentes Make-up. Wollte nicht zu nuttig erscheinen, Sexy wurde mein Outfit eben durch die fehlende Unterwäsche und halterlose Strümpfe! Er wollte ja erst schick essen gehen, da würde das sicher gut passen! Wie vorher vereinbart warte ich ein paar Meter vor dem Lokal. ich bin mir noch nicht ganz sicher , ob sie nicht “kneift”und bahis firmaları doch einen Rückzieher machst.Ich sehe, wie eine junge schlanke weibliche Person mir entgegen kommt, ihr Blick wandert suchend von links nach rechts.Sie läuft an mir vorbei und ich lasse es auf einen Versuch ankommen.”Wenn suchst du denn, Julia”, frage ich.Hallo, ich suche einen geilen Typen namens spassprinz345, kennst du den zufällig? Leider weiß ich gar nicht seinen richtigen Namen! Daniel!Schöner Name, na, dann Daniel, können wir dann essen gehen, bitte? Somit bist du meine erwartete Gespielin für heute Abend, du kleine geile Schlampe?Ich denke schon, wenn ich deinen Erwartungen gerecht werde? Wie gefällt dir mein Outfit?Bis jetzt schon, den Rest werden wir dann später sehen.Ich greife der Schlampe zwischen die Beine und spüre dass sie keine Unterwäsche trägt .”Dein Outfit ist hervorragend”, grinse ich.„Nicht zu nuttig, aber durchaus sehr sexy,“ sage ich und schaue dabei auf deine steif werdenden NippelOh ja, das habe ich gehofft, dass er das tut, geht mir durch den Kopf, ob er auch gespürt hat, dass ich die Analkugeln schon tief drinnen stecken habe. „Na, du gehst ja ran“, sage ich, „wollen wir jetzt aber bitte essen? Ich hätte Hunger?“Ich muss ja wissen, ob ich mir was Richtiges für heute Nacht ausgesucht habe.Aber du hast recht, lass uns erst mal essen .Ohne Manpf, kein Kampf, lach ich „Sehr schön, dann lass uns gehen, bitte!“ Ich bin ja echt gespannt, ob er die Fernbedienung dabei hat, geht es mir durch meinen versauten Kopf. Wir betreten das Lokal und werden an unseren reservierten Tisch gebracht, eine Flasche Wein und Wasser steht schon am Tisch. Was er wohl denkt? Gefalle ich ihm? Hat er schon einen Steifen in der Hose oder kann er sich zurückhalten? Ich auf jeden Fall muss schon aufpassen, dass ich den Stuhl nicht meinem Fotzenschleim vollsaue, sind zum Glück aus Leder, das sich kalt gegen meine feuchte Muschi und gegen die harten Stahlkugeln, die in meiner Rosette auf ihren Einsatz warteten, drückt ……..”Die Kleine ist echt heiß und ich möchte fast wetten, dass sie schon klatschnass ist zwischen den Beinen und ihre die Spalte tropft. aber um ganz sicher zu gehn… “…………..Ich lächle und drehe langsam an der Fernsteuerung “Oh fuck, er tut es tatsächlich, ich habe es ja gehofft, aber auch ein wenig befürchtet, dass er die Fernbedienung dabei hat!” Ich spüre,wie die Kugeln sanft in meinem knackigen Fickarsch zu vibrieren beginnen und mich noch weiter anturnen und heißer machen! “Aber er soll noch nicht merken, wie geil ich wirklich bin, ich bleib erst mal ganz ruhig und tue so, als ob alles völlig normal sei”. Ich lächle ihn an und sage dann mit leiser Stimme: “Also ich hätte gern den großen Salat a la casa und ein Glas von dem Wein und ein wenig Wasser, bitte!”Gern doch”, sag ich und ganz Gentleman schenke ich ihr Wein und Wasser ein.Ich winke dem Ober, dass wir bestellen können.Einen Salat für die Dame und ein Steak für mich.”Der Ober fragt, ob eine Vorspeise gewünscht wird ?” Er schaut sie fragend an und in dem Moment erhöhe ich die Intensität der Kugeln.„Nein, danke, keine Vorspeise für mich, bringe ich gerade noch stotternd und mit hochrotem Kopf heraus, da der Kellner etwas irritiert in Richtung meines Stuhles blickt! Nach einer Weile schaut er mich wissend und süffisant lächelnd an und meint nur noch: “Also ein Salat und das Steak? Sehr gerne, wenn die Dame doch noch etwas wünscht, einfach nach Franco rufen!” “Danke!!” Auf meinem Stuhl hat sich bereits ein kleiner See gebildet und an Daniels Grinsen konnte ich gut ablesen, dass ein Blinder mit Krückstock noch meine Geilheit entdecken würde! Aber es schien ihm zu gefallen, denn er drehte jetzt noch ein wenig mehr auf und plötzlich vibrierte es auch in meiner Handtasche! Und ich war mir ganz sicher, dass das nicht mein Handy war! “Oh, wie ich sehe, hast du mein zweites Geschenk auch dabei. Ich hatte es vorhin schon vermisst, als ich dir zwischen die Beine gegriffen habe””Es wird Zeit, dass es auch mal zum Einsatz kommt! Findest kaçak iddaa du nicht auch” Ich drehe mit der Fernbedienung kurz ganz auf und dann schalte ich ab.”Los, tausch sie aus!!!”, grins ich dich an.„Was, jetzt hier, gleich sofort?“ Etwas entsetzt schaue ich Daniel an: „Der Vib ist doch viel größer als die Kugeln und ich hab doch keinen Slip an! “Natürlich gleich hier!“, grinst er und meint: „Oder bist du doch nicht die kleine verdorbene dauergeile Schlampe, die du mir immer beschrieben hast ??”Ich schau mich um.”Na los. du hast Zeit bist der Ober wieder kommt und wenn du es schaffst, dich zu setzen, fällt auch Keinem ein Unterwäscheproblem auf., sagt mein Herr für diesen Abend!Er lehnt sich zurück gegen seinen Stuhl und beobachtet meine Reaktion„Na, gut, dann geh ich mich mal eben kurz frisch machen, Schatz!,” sage ich laut und hoffe, dass niemand den Fleck auf dem Stuhl bemerkt. Ich nehme die Handtasche schnell und tipple mit etwas zittrigen Knien zur Toilette! “Was hast du dir denn gedacht, was er machen wird, wenn du gleich am Anfang erzählst, wie versaut du bist?”, schimpfe ich mich selbst in Gedanken. Aber in Wirklichkeit will und brauche ich genau das und ich bin schon sehr gespannt, was er noch alles vorhat!Ich kann mich ja voll gehen lassen, hier kennt mich ja eh keiner, also was soll ich mich genieren? Schnell schlüpfe ich in die nächste Kabine, ziehe mein Kleid hoch und die Kugeln aus meiner Rosette. Mit einem schmatzenden Laut rutschen sie aus meinem Arschloch, das jetzt schön vorbereitet auf den dicken Vibrator ist. Ich mache ihn mit meinem Muschisaft schön nass und lasse ihn tief in meine Rosette gleiten! So, jetzt nur noch gut zusammenhalten und schnell wieder zum Platz, aber ein bequemes Sitzen wird das nicht mehr, da der Vibrator einige Zentimeter aus meinem Loch herausragte, aber das Teil gefiel mir viel besser als die Kugeln. Doch da kam mir noch eine bessere Idee: Sollte er doch sehen, dass ich wirklich die kleine, verdorbene, dauergeile Schlampe bin! Ich schob mir die Kugeln noch zusätzlich zu dem Vib in meinen Arsch, der jetzt prall gefüllt war. So waren beide Spielzeuge sicher und gut verstaut Ich sehe wie sie von der Toilette zurück kommt und immer wenn sie an einem Tisch vorbei läuft, schicke ich ihr einen kleinen Impuls mit der Fernbedienung.Als du wieder am Tisch bist und zu deinem Stuhl an mir vorbei läufst, bekommst du einen Klaps auf den Hintern.”Na, hast dich frisch gemacht, Schatz !!” Er spürt den Vibrator tief in meiner Analfotze, als er mir an den Hintern schlägt und ich sehe auch, dass sein Schwanz schon ein wenig in seiner Hose rumort! “Ja, natürlich, Schatz, damit ich dir auch gefalle!” Zum Glück waren die Tische mit langen, bodentiefen Tischdecken versehen, so dass man vom Nachbartisch nicht auf meine Beine und meinen Arsch sehen konnte, der jetzt wieder blank auf dem schwarzen Leder saß! „Ich musste mich echt anstrengen, dass ich ihn nicht verliere, als du das Ding angeschaltet hast,“sagte ich mit gespielter Entrüstung in der Stimme! „Wo hast du denn die Kugeln jetzt versteckt,“ fragt er mich lächelnd! „Du darfst dreimal raten,“ gebe ich zur Antwort Ich ziehe meinen Schuh aus und gebe dir mit einer sanften, aber fordernden links-rechts Bewegung zwischen deinen Knien zu verstehen, dass du die Beine spreizen sollst.du folgst meiner Aufforderung, so dass ich mit dem Fuß deine schleimige Fotze berühre.”Da sind die kugeln nicht“, sag ich, “du hast sie noch im Arsch, stimmt’s?”Sie grinst und sagt lachend: „Ja””Geil bist du!! Mal sehen, ob du auch verdorben bist?”, sag ich und leg die Hand mit der Handfläche nach oben auf den Tisch. „Tu nicht so entgeistert, mein Schatz, ich hätte ja gedacht, dass du sie hier an Ort und Stelle tauscht, aber mit deiner Lösung hast du dich durchaus elegant aus der Affäre gezogen. Ich sagte aber tauschen, nicht hinzufügen”, wobei ich dich mit einem fiesen Grinsen anschaueNa, gut, den Test werde ich bestehen, ich bin jetzt schon so aufgeheizt, dass es mir egal ist, was die anderen Leute im Restaurant nun über kaçak bahis mich denken würden! Ich griff zwischen die Beine und rutschte ein wenig nach vorne, damit ich die Kugeln auch zu fassen bekam und zog sie mit einem leichten Ruck heraus! Beinahe wäre auch noch der Vib rausgerutscht, aber ich setzte mich schnell drauf, was mich unsanft daran erinnerte, dass das ein ganz schon großer Prügel war! “Hier mein Schatz, meine Liebeskugeln, direkt aus meinem geilen Arsch,“ sagte ich etwas übertrieben laut, so dass es auch das Paar am Nachbartisch mitbekommen musste. Anerkennend blickte der Herr zu Daniel und erhob seinen Daumen! “Sehr gut, mein Schatz, ich dachte schon, du hast deine Manieren vergessen.Du weißt doch, dass du sie vor dem essen rausnehmen sollst !!”Ich sage es so, dass er der Nachbartisch wieder hört und schaue dabei die Dame an, die mit gesenkten und hochrotem Kopf dasitzt.Ich nehmt die Hand vom Tisch und stecke die Kette ein.”Lass es dir schmecken, mein Schatz”, und dreh den Vib an. In dem Moment, als ich dir die blinkenden Kugeln in die offenen Hände legte, brachte Franco das Essen. Natürlich konnte er sich einen Kommentator nicht verkneifen und meinte, dass das sehr schöne Christbaumkugeln seien. Guten Appetit, meinte er dann noch feist grinsend und zog mich dabei beinahe mit seinen Blicken aus! Ich kann mich nicht wirklich auf den Salat konzentrieren. Ich bin jetzt zu geil, vor allem, weil dein Fuß jetzt auch noch meine Muschi unter dem Tisch massiert, beides ist kaum zu ertragen. “Du, Schatz, ich finde, die haben im Dressing die Sahne vergessen!”, sage ich wieder betont laut zu dir und schau dabei dem Herrn am Nachbartisch tief in die Augen. Dessen Hand hatte sich schon geraume Zeit unter der Tischdecke verkrochen und ich konnte mir lebhaft vorstellen, womit diese gerade spielte! “Na, dann hol dir doch ein wenig Sahne von mir”, meinte Daniel nur lapidar, deine Augen aber blickten geil und lüstern. „Sehr gerne, Schatz!“ Ich lasse mich unter den Tisch gleiten und krieche auf allen Vieren zu seiner geöffneten Hose, wo mich bereits ein geiler, prächtiger Prügel erwartete Ich ließ ihn sofort in meine gierige Maulfotze gleiten und begann ihn hingebungsvoll zu saugen. Ich umfasste die dicke Eichel mit meinen Lippen und schleckte einen schönen, harten Schwanz. Gleichzeitig hat mein Herr den Vibrator auf volle Pulle gedreht, sodass ich auch meinen ersten Orgasmus des Abends erlebte, als er seine Ficksahne in meine verdorbene Maulfotze spritzte! Natürlich schlucke ich noch nicht, sondern komme wieder brav nach oben und lasse die Ficksahne in meinen Salat tropfen. “So schmeckt es doch gleich viel besser, mein Schatz” Genussvoll schlecke ich noch meine Lippen ab und stecke mir ein Salatblatt in den Mund. Das Paar am Nachbartisch, das alles fasziniert beobachtet hatte, erfasst nun eine plötzliche Unruhe. Schnell bezahlten sie und verließen das Lokal. Bevor der Herr hinausging, kam er aber noch einmal an unseren Tisch, bedankte sich für die geile Vorstellung und meinte, dass unser Essen auch schon bezahlt sei. “Jetzt muss ich aber meiner Frau auch noch ein wenig Sahne zukommen lassen”, meinte er zum Schluss vielsagend und ging zu seinem Auto. Sie isst ihren Salat genüsslich weiter und merkt nicht einmal, dass sie normal auf dem Stuhl sitzt. Die geile Bitch bist so geil und weit geworden das sich der Dildo ganz in sie versenkt hat.Als sie das letzte Blatt vom Teller nimmt, schaue ich mich um und sehe, dass wir die letzten im Lokal sind.Als sie fertig ist, kommt Franco, um abzuräumen. er nimmt die Teller mit und auf dem Tisch wird Platz.”Komm mal her und stell dich hier mal an den Tisch” fordere ich! Sie steht auf und tut was ich ihr gesagt habe. Sehr brav. Franco kommt erneut und fragt, ob wir noch einen Wunsch hätten.Julia schüttelt den Kopf, aber ich sage, ich hätte da noch ein Anliegen.Ich schau die kleine Schlampe genau an. “Mach doch mal die Beine breit und beug dich über den Tisch, mein Schatz”! Sie tut willig, was ich ihr sage, ihr Oberkörper liegt auf dem Tisch und das Kleid rutscht nach oben.Die Geilheit unseres Obers ist kaum zu übersehen.Ich hebe die Analkette hoch “Franco– könntest du das Spielzeug bei meinem Schatz schnell noch tauschen, sie wird sich bei dir auch erkenntlich zeigen! ”

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32